Bauen & Renovieren | Wohnen & Einrichten | Garten | Dekorieren & Basteln

Garten

» Gartengestaltung
   - Zaun
   - Gartenweg
   - Kunstrasen
   - Gewächshaus
   - Aufstellbecken
   - Teich
   - Brunnen
   - Gartenspringbrunnen
   - Gartenpavillon
   - Kräuterspirale
   - Hochbeete
   - Feuerschale
   - Holzkohlegrill
   - Sonnensegel
   - Sonnenschirme
   - Hollywoodschaukel
   - Strandkörbe
   - Gartentisch
» Gartenpflanzen
Home - Garten - Gartengestaltung - Gartenpavillon
Partyzelt

Zelt Pavillons aus Echtholz

Gartenpavillons verleihen perfekt gepflegten Gartenanlagen zusätzlichen Charme. Komfortabel gegen Wind, Wetter und schwirrendes Getier geschützt, bieten sie attraktive Freiluftplätze zum Verweilen und Feiern. Wer die Mühe scheut, in die feste Installation eines Gartenpavillons zu investieren, kann aus einer vielfältigen Palette flexibler, hochwertiger Blickfangoptionen wählen.

Großzügig angelegte Zeltpavillons fungieren als beliebte Partyzelte für alle Arten von Events und schützen Partygäste vor Windböen, Nieselregen und Sonnenhitze. Und wer Home-Office inklusive Netbook in der Garten verlegt, arbeitet mit einem Zeltpavillon gut geschützt im Schatten.

Gartenpavillons sind für jeden Anspruch und jedes Budget erhältlich, in diversen Größen, Formtypen, Dimensionen und Gestellmaterialien wie unterschiedlichen Metallen oder Edelhölzern, bespannt mit pflegeleichten Kunststoff- oder Stoffbahnen. Einige Zelt Pavillons sind sowohl mobil als auch permanent fest montiert denkbar.


Was macht die Qualität eine Gartenpavillons aus?

Hochwertige Gartenpavillons überdauern nicht nur eine Saison, sondern Jahrzehnte. Für Dach und Seitenteile werden nur einwandfreie, robuste und selbstverständlich farbechte Textilien verwendet. Hochwertige Zeltpavillons zeichnen sich durch ein robustes Gestänge aus, das dem Zeltpavillon eine ausgezeichnete Standfestigkeit verleiht.

Für viele geht nichts ohne das Naturmaterial Holz – es besitzt einen ganz eigenen Charme. Entsprechend liegen hochwertige Gartenpavillons aus Holz zunehmend im Trend.

Manche Gestelle stehen ganzjährig im Garten – ihr robustes, kesseldruckimprägniertes Hartholz verträgt dies ohne Weiteres. Lasuren erhalten die leuchtend natürliche Farbigkeit. Diese meist sechseckig bis achteckigen Gartenpavillons lassen sich auch mit passenden Holzböden ausstatten.


Holzpavillon

Ebenfalls beliebt: In Handwerksbauweise hergestellte Holzpavillons mit ins Gestell integrierten Bänken, überspannt von einem wetterfest beschichteten Stoffdach in vielen Wunschfarbtönen. Auch schmückende Kordelbordüren werden von Fans rustikaler Atmosphäre geschätzt.

Gleichzeitig setzt man auf Öko: Verarbeitet werden Materialien wie auf Wasserbasis imprägniertes, EN71-konformes Kiefernholz aus nachhaltiger Forstwirtschaft – selbstverständlich zertifiziert, z. B. mit dem Prüfsiegel des internationalen Forrest Stewardship Council (FSC). Was für Sandkasten und Spielhaus des Nachwuchses selbstverständlich ist, schätzen auch umweltbewusste, auf Nachhaltigkeit bedachte Holzpavillon Besitzer und Eltern.

In diesem hochpreisigen Segment scheint wenig unmöglich: Einige Gartenpavillons aus Holz, wahlweise mit Hartholz- oder Edelstahlgestell erhältlich, besitzen ein praktisches Markisendach aus Metall. Nach Art einer mobilen Markise öffnet ein Seilsystem dieses Dach stufenlos. Andere Varianten mit runder Dachform setzen auf ebenfalls stufenlos verstellbare, auf Rollen laufende Dächer. Dachüberstände wirken unerwünschten Wasseransammlungen entgegen.

Quaderförmig und minimalistisch gibt sich ein leichter, geradlinige Holzpavillon, der sich auch ideal für die Beschattung der Terrasse eignet. Mit seinem Gestell aus Hartholz (oder alternativ aus pulverbeschichtetem Stahlrohr) ist dieses Designerstück nicht ganz billig, aber unter Ausnutzung jeden Winkels überraschend geräumig. Seine Seitenteile lassen sich herabziehen, die Schiebestangen laufen in Führungen.

Wenngleich vor allem ein optimaler Sonnenschutz, ist dieser Gartenpavillon aus Holz doch wind- und wetterfest – und kann das ganze Jahr an seinem Gartenplatz bleiben. Wassersäcke sind nicht zu befürchten – sein Gewebe ist wasserdurchlässig. Als Rückzugsort bei Regen muss dieser Holzpavillon leider passen, aber – man kann nicht alles haben, auch nicht für vierstellige Summen wie in diesem Fall.

Ebenfalls im vierstelligen Eurobereich lockt der Orient mit naturfarbenen Textildächern in Leinenoptik und Gestellen aus hochwertigen Kanthölzern wie Bangkirai. Elegante Gartenpavillons aus Holz sind Hingucker in Naturoptik. Schattig, aber luftig, bieten Vorhänge willkommenen Sichtschutz. Dieses orientalische Flair trägt klangvolle Namen wie Dubai oder Sahara sowie mehrfarbige, gern auch gestreifte Vorhänge. Das Dach zeigt die typische Dachform orientalischer Nomadenzelte und verlangt geradezu nach opulenten Sitzelementen im Kolonialstil.

Diese Luxusobjekte präsentieren als Abschluss ihrer imposanten Pfeiler Stahlkappen, Zierkugeln und andere Zierelemente. Alle Hölzer sind durch pulverbeschichtete, schlagfeste Rohre aus Edelstahl verbunden. Exquisite Vorhänge umschließen diese Holzpavillons als Seitenteile komplett. Geöffnet, werden diese einfach mit Hilfe opulenter Bindeschals über Eck drapiert und eingehängt.

In den Abendsstunden halten umlaufende Moskitonetze kleine Plagegeister ab. Werden diese nicht benötigt, ziert auch hier ihre dekorative Optik, zusammengebunden und effektvoll in Szene gesetzt, die Streben des Lieblingsplatzes.


Partyzelt richtig reinigen und pflegen

Gegen Ende der Sommersaison heißt es: Während der Garten winterfest gemacht wird, verschwindet das Partyzelt bis zum nächsten Frühjahr im Haus. Vor dem Einlagern sind alle Teile gründlich zu reinigen. Gerade auf edlen Pavillons mit hellem Gewand sind Spuren von Blütenstaub sowie Vogel- und Insektenkot kaum zu übersehen.

Eine Reinigung sollte die Imprägnierung nicht angreifen: Partyzelt Textilien lassen sich am einfachsten in der Badewanne in lauwarmem Seifenwasser oder in Feinwaschmittellauge reinigen – bitte nie in die Waschmaschine! Flecken entfernt ein weicher Schwamm.

Gereinigte Dachtextilien pflegt ein Imprägnierspray aus dem Zeltfachhandel. Sofern das Gerüst bereits gereinigt wurde, kann der Pavillonstoff über diesen zum Trocken ausgebreitet werden. Nach grünlichem Reinigen und Trocknen ist das Partyzelt nun bereit für ihr winterliches Einlagern.

Auch Holzgestelle wollen gereinigt und gepflegt sein: Regen wie Sommersonne haben ihre Spuren hinterlassen. Reinigen Sie das Holz mit ein wenig warmem Wasser und Naturseife. Grauschimmer? Schleifpapier entfernt ihn, ein Pflegemittel schützt die Oberfläche anschließend frisch gegen Pilz- oder Schimmelbefall.


Weitere Artikel





Anzeigen