Bauen & Renovieren | Wohnen & Einrichten | Garten | Dekorieren & Basteln

Bauen & Renovieren

» Bauen
» Heizen
» Renovieren
» Energiesparen
   - Energiepass
   - Door Blower Test
   - Thermografie
   - Energie Sparen
   - Stromanbieterwechsel
   - Gas Wechsel
   - Elektrosmog
   - Photovoltaik
   - LED Leuchtmittel
   - Heizen Lüften
   - Regenwassernutzung
   - Grauwasser
   - Energiefassaden
» Finanzieren
» Versichern
Home - Bauen & Renovieren - Energiesparen

Checkliste Stromanbieter Wechsel

Strom wechseln Trotz ungefähr 1.100 Stromanbietern deutschlandweit gelten die Deutschen als „Wechselmuffel“. Das soll sich mit der Möglichkeit, nun schneller seinen Stromanbieter zu wechseln, ändern. Maßgeblich ist jedoch die Kündigungsfrist des bestehenden Stromliefervertrages.
» Lesen Sie mehr über den Wechsel des Stromanbieters

Photovoltaikanlage - Förderung u. Kosten

Solarzellen Kalkulieren Sie pro kWp je nach Größe und Beschaffenheit der einzelnen PV Module Kosten zwischen 4000 und 6000 Euro. So liefert eine Photovoltaikanlage mit 5 kWp bereits den Jahresstrom-Bedarf einer vierköpfigen Familie. Je leistungsstärker die PV Anlage, desto geringer die relativen Anschaffungskosten für PV Module, Wechselrichter, Gestell, Verkabeln und Installation.
» Lesen Sie mehr über die Wirtschafltichkeit einer Photovoltaikanlage

Regenwasser Nutzung

Regenwassernutzung Lohnt sich eine Regenwassernutzungsanlage finanziell? Neben der Anschaffung sind Preissteigerungen bei Betriebskosten durch potentiell steigende Trink- und Abwassertarife und die Tarifberechnung vor Ort Teil einer wasserdichten Kalkulation: Gilt noch das alte Modell, das Frischwasser- wie Abwassergebühr nach dem messbaren Trinkwasserverbrauch bemisst? Ein Blick in die Wassersatzung schadet nie.
» Lesen Sie mehr über Regenwassernutzungsanlagen

LED Lampen

LED Die Bündelung der LED Lampen erfolgt über Hochleistungschip oder als Matrix mit bis zu 100 weißen LEDs (streng genommen blaue LEDs mit fluoreszierender Beimischung). Moderne Standard LEDs besitzen vier Pins – für ein gutes Thermalverhalten. Bis zu drei Chips werden im Gehäuse getrennt voneinander gesteuert. » Mehr über die LED Beleuchtung

Energiepass Austeller und Kosten

Wird neu gebaut, modernisiert oder in größerem Umfang angebaut, wird der Energiebedarf meist ingenieurmäßig berechnet und der Energiepass daher auf Basis dieser Kalkulation ausgestellt. Bei Bestandsgebäuden (sowohl Wohn- als auch Nichtwohngebäuden) kann der Energieausweis alternativ auf Grundlage des gemessenen Verbrauchs ausgestellt werden. » Mehr über den Energiepass

Richtig heizen und lüften

Eigentlich eine Binsenweisheit, aber immer wieder zu beobachten: Heizkörperverkleidungen, Vorhangstoffe oder Möbelstücke, die den Heizkörper an seiner Aufgabe hindern, teure Wärmestaus verursachen und das Thermostatventil quasi außer Funktion setzen. Schonen Sie Ihr Budget und sparen Sie 20 Prozent und mehr Energie, indem Sie auf solche Konstellationen verzichten.
» Mehr über Richtiges Heizen und Lüften

Energiesparen mit energieeffizienten Elektrogeräten

Wie viel Energie verbrauchen meine Haushaltsgeräte im Durchschnitt? Sind Kühlschrank, Spülmaschine oder Wäschetrockner energieeffiziente Sparer oder Stromfresser? Seit 1997 zeigt das EU-Label für Energieeffizienzklassen (EEI-Klassen) genau, welche Geräte die Nase vorn haben: Oben erscheint die Energieeffizienzklasse, darunter der Energieverbrauch in kW/h.
» Mehr über die Energieeffizienz von Haushaltsgeräten

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:






Anzeigen