Bauen & Renovieren | Wohnen & Einrichten | Garten | Dekorieren & Basteln

Bauen & Renovieren

» Bauen
» Heizen
   - Gas Heizung
   - Öl Heizung
   - Pelletsheizung
   - Kaminofen
   - Kamin Systeme
   - Solaranlagen
   - Wasser Wärmepumpe
   - Luft Wärmepumpen
   - Lüftungsanlage
   - Blockheizkraftwerk
   - Ethanol Kamine
   - Infrarot Heizung
   - Heizkörper
   - Wandheizung
   - Fußbodenheizung
   - Heiz Strahler
   - Elektrozentralheizung
» Renovieren
» Energie
» Finanzieren
» Versichern

Gasheizungsanlage

Gas Heizung Atmosphärische Gaskessel und Flächenbrenner funktionieren unterschiedlich: Atmosphärische Gasbrenner nutzen die Sogwirkung des Gasstromes, um die Verbrennungsluft in den Brennerstock zu transportieren. Bei atmosphärischen Vormischbrennern werden Gas und Verbrennungsluft bereits gemischt, bevor der Brennraum erreicht ist. » Mehr über die Gasheizung

Pelletsheizung

Pelletkessel Wie erkenne ich, ob ich es mit Qualität zu tun habe? Entsprechende Standards sind für Deutschland in der DIN5173 bzw. DINplus, für Österreich innerhalb der ÖNÖRM M7135 festgelegt. Sehen Sie sich die Pellets genau an: Ihre Oberfläche ist glatt, matt glänzend und ohne Längsrisse. Und die Farbe sagt weniger über die Qualität, sondern vielmehr etwas über Holzarten und regionale Herkunft aus. » Lesen Sie mehr über Pellets

Elektrische Fußbodenheizung

Fußbodenheizung Moderne Fußbodenheizungen bieten eine Reihe von Vorteilen: Ohne optisch störenden Heizkörper verteilt sich die Wärme gleichmäßig und bewirkt aufgrund der kaum nennenswerten Luftzirkulation ein ausgezeichnetes Raumklima, besonders für Hausstauballergiker und Asthmatiker. Für Menschen, die über Durchblutungsstörungen der Beine klagen, ist die Fußbodenheizung allerdings nur bedingt geeignet. » Lesen Sie mehr über die Fussboden Heizung

Heizkörper Typen

Heizkörper Eine sicherere Wahl stellen Kompaktheizkörper und Flachheizkörper mit einem Marktanteil von über 90 Prozent dar, wenn eine kostengünstige Modernisierung geplant ist. Diese Heizkörper überzeugen durch hygienisches und wirtschaftliches Arbeiten – ihr Design ist zeitlos und formschön. » Lesen Sie mehr über Heizkörper

Elektro Kamine mit Echfeuer und 3d Effekt

Elektro Kamine Ästheten sind mit einem Elektro Kamin mit Echtfeuer- oder auch 3-D-Effekt gut beraten: Statt der teilweise platt wirkenden Flammen herkömmlicher Elektrokamine wird hier ein dreidimensionales Feuer inklusive Rauch dargestellt – ein Resultat, das ein natürliches Feuer erstaunlich realistisch imitiert. » Lesen Sie mehr über Elektro Kamine

Öl Heizung

Mit einem Nutzungsgrad von 98 Prozent spart diese hocheffiziente Öl Brennwerttechnik Heizkosten in großem Umfang. Fast die komplette Brennstoffenergie wird in Wärme umgewandelt. Zwei Varianten der Öl Brennwertkessel sind möglich. » Mehr über die Ölheizung

Blockheizkraftwerk

Nicht nur Hersteller und Entwickler neuer, immer effizienterer BHKW sind angesichts der stetig steigenden Nachfrage nach ihrer Zukunftstechnologie begeistert: Angesichts gefallener Preise können sich auch Besitzer von Einfamilienhäusern ein eigenes Heizkraftwerk leisten. » Mehr über die Wirtschaftlichkeit eines BHKW

Bioethanol Kamin

Die Preise variieren je nach Ausstattung: Ein Bioethanol Kamin auf gusseisernen Standfüßen mit Rundumverglasung ist für etwa 900 Euro, ein einfaches Bio Ethanolfeuer mit künstlichen Holzscheiten für den Außenbereich bereits für unter 200 Euro zu haben, Designerstücken sind keine Preisgrenzen gesetzt. Für ein Liter Brennmittel sind zwischen zwei und zwölf Euro zu veranschlagen.
» Lesen Sie mehr über Gel und Ethanol Kamine

Luft Luft Wärmepumpe

Luft Luft Wärmepumpen machen nur bei luftdichten Gebäuden und einer Heizluft von unter 10 W/m² wirklich Sinn. Muss nachgeheizt werden, leidet die Raumluftqualität, die erst durch energiefressende Luftbefeuchter auf ein gesundes Niveau gesetzt wird. Zentrale Anlagen mit Luftkanal benötigen regelmäßige Wartung, Reinigung und Luftfilteraustausch.
» Lesen Sie mehr über Luft Luft Wärmepumpen

Wasser Wärmepumpe

Die Kosten einer Erdwärmepumpe werden durch die Heizleistung bestimmt. Müssen Sie etwa eine Neubau-Fläche von 180 Quadratmetern beheizen, ist eine Heizleistung von etwa 8 kW nötig. Übliche Anlagenpreise umfassen Regelung, Umwälzpumpe und Pufferspeicher, Erschließung und Wärmeverteilsystem noch nicht eingerechnet. » Lesen Sie mehr über Erdwärmepumpen

Infrarotheizung

Heizen mit Strom hat mit gewissen Vorurteilen zu kämpfen: Viele betrachten allein die Kosten pro Kilowattstunde, ohne den Gesamtkontext zu sehen. Und oft wird auch vergessen, dass Infrarot Heizungen mit energiefressenden Nachtspeicheröfen nicht identisch sind.
» Lesen Sie mehr über die Vorteile von Infrarot Heizungen

Wand Heizung

Moderne Wandheizungen begnügen sich mit Vorlauftemperaturen von etwa 30 Grad. Direkte, aber milde Strahlungswärme senkt die Raumtemperatur um etwa zwei Grad. Einige Hersteller werben mit Einsparungen von einem Drittel; Fachkreise sind hier allerdings (noch) skeptisch. » Lesen Sie mehr über die Wandheizung

Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung

Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung sind keine Ergänzungslösung, sondern vollwertige Heizungssysteme, die sogar Brauchwasser erwärmen. Kompaktaggregate mit Pufferspeicher gehören zu den effizientesten Systemlösungen. Perfekt gedämmte Passivhäuser mit geringem Heizbedarf nutzen dieses Ressourcen schonende System schon lange: Abluftwärme wird hier zu 95 Prozent und mehr ausgenutzt. » Mehr über Lüftungsanlagen

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:






Anzeigen