Bauen & Renovieren | Wohnen & Einrichten | Garten | Dekorieren & Basteln

Wohnen & Einrichten

» Wohnideen
   - Tapeten
   - Gardinen
   - Farbgestaltung
   - Schablonen
   - Wandpaneele
   - Raumteiler
   - Regalsysteme
   - Garderobe
   - Schuhschrank
   - Schrankbett
   - Kolonialmöbel
   - Rattanmöbel
   - Bambus Möbel
   - Schreibtisch
   - Bürodrehstuhl
   - Sitzsäcke
   - Sideboard
   - Rollo
   - Zimmerbrunnen
   - Staubsauger-Roboter
» Wohnen
» Schlafen
» Kinder
» Küche
» Sanitär
Paneele Steinoptik

Wandverkleidung aus Kunststein und Naturstein

Wandverkleidungen aus echtem Naturstein oder Kunststeinwände mit Natursteinoptik setzen exklusive Akzente, von rustikal-mediterran bis sachlich kühl. Überraschen auch Sie mit einem Ambiente der etwas anderen Art: Ganz gleich, ob Sie Wohn- oder Präsentationsräume, Ihre Boutique oder die Heimsauna völlig neu gestalten und ausstatten möchten.

Eine hochwertige Wandverkleidung ist mehr als nur attraktiver Blickfang: Sie isoliert im Innen- wie Außenbereich, ist UV- und hitzebeständig und in verschieden Brandschutzklassen erhältlich (online kaufen). Temperaturwechsel können diesen korrosionsfesten, oft wasserdichten Materialien nur wenig anhaben: Auch bei Wärme behalten sie ihre Ursprungsform.


Paneele aus Naturstein

Einzigartige Wand Paneele aus Naturstein verleihen nicht nur Wohnräumen ein unverwechselbares Design. So werden Wandverkleidungen aus leichtem, aber robustem Schiefer in harmonisch warmen Farbtönen immer beliebter. Edler anthrazitdunkler Schiefer im Bad oder auch hellerer Kalkschiefer für mediterranes Flair in Küche und Essbereich schaffen gezielte Effekte.

Seine Oberflächen sind natürlich spaltrau; jede einzelne Steinschicht schimmert als farbliches Unikat. Hauchdünn in Furnierstärken von einem Zehntel bis zu zwei Millimetern abgespaltet, ist Schiefer ist sehr biegsam und lässt sich ähnlich einer Tapete aufbringen. Polyesterharz plus Glasfieber halten die einzelnen Furnierschichten rückwärtig zusammenhalten.

Down to Earth: Rötlich-warmer, wärmespeichernder Sandstein. Etwa drei Millimeter stark, wiegt flexibler Sandstein leichte drei bis vier Kilo pro Quadratmeter. Auch Sandstein wird tapetenartig auf Innenwände oder Außenwände aufgeklebt. Für besonders interessante Design-Effekte verwendet man mehrere, übereinander gelegte Sandsteinbahnen. Alternativ dazu bieten sich Sandstein in Fliesenoptik oder fugenlose, über die komplette Wand verklebbare Lösungen an.

Wandverkleidungen aus poliertem oder unpoliertem, charakteristisch gemaserten Marmorplatten veredeln Bad und alle weiteren Wohnbereiche. Der kostengünstigere, stabile und das Licht in kleinen Kristallpunkten reflektierende Granit kann hier vor allem im Küchenbereich eine Alternative sein: Seine Oberfläche ist pflegeleicht und unempfindlich.

Der Gipfel der Extravaganz: Eine Wandverkleidung in natürlicher Metalloptik, mit einer Beschichtung aus gecrashtem Metall in warmer Bronze, kühlem Kobalt oder elegantem Gold.


Kunststein Paneele

Qualitativ hochwertiger Kunststein oder echter Stein? Der Unterschied ist kaum erkennbar. Paneele aus preiswertem, geruchsneutralem Kunststein (Produkte finden Sie im online shop inkl Zubehör) sind Medien kreativer Wandgestaltung in je nach Gesteinsimitat unterschiedlichsten Designs. Der Kunde ist König: Auch extravagante Farbgebungen und Strukturen lassen sich realisieren. Wer möchte, kann seine Kunststeinfassade an der Oberfläche mit unterschiedlichsten Kreativakzenten in Eigenregie aufwerten.

Sehr flexibel, passt sich Kunststein jedem Umfeld an: Die Materialien für den Innen- wie Außenbereich lassen sich äußerst exakt und schnell über verzahnbare Leichtelemente montieren (und wieder demontieren) sowie problemlos bohren sägen. Farblich adäquate Spachtelmasse kaschiert die Fugen. Viele moderne Konzepte kommen allerdings inzwischen ohne Paneelübergänge aus: Die passende Fugenmasse dient hier lediglich als so genannter Altmacher, - für den gediegenen Look.

Die zwei bis drei Millimeter starken Kunststein Paneele sind frostresistent, wetterfest, wasserdicht, UV-unempfindlich und nicht entflammbar (Faktor Q1 bis M1), dabei korrosionsfest und pflegeleicht. Eine Polyurethanschicht wirkt schall- und wärmedämmend. Die eigentliche Kunststeinbeschichtung besteht aus Karbon und Sulfat.

Wandpaneele und Deckenpaneele aus glasfaserverstärktem Polyesterharz mit Steinmehloberfläche gestalten Konstruktionen wie Bögen, Pfeiler und ganze Kuppeln. Einzelne Verblendsteine wirken als attraktive Blickfänge. Schrauben Sie diese naturgefärbten Paneele einfach an der Wand fest und versiegeln die Schraubstellen mit Spezialpaste.

Zeitlos beliebt: Rustikale Wandpaneele in Ziegeloptik mit vorgefertigten tonfarbenen Platten verschiedenster Farbnuancen, die an der Wand verklebt oder verschraubt werden. Rötliche Backsteine mit kontrastierenden Fugen verleihen größeren Wohnräumen stabilisierende Struktur und ganz neue Raumperspektiven oder umrahmen ganze Fensterbereiche.

Glänzende Akzente setzen Plattenelemente und selbstklebende, gegen Verkratzen spezialbeschichtete Folien in Metalloptik sowie flexible, abriebfeste Laminatfolien. Letztere eignen sich für nicht saugende, harte Untergründe. Thermisch verformbar, lassen sich diese Paneele gut auf unregelmäßige, gebogene Untergründe aufbringen. Direkte Sonneneinstrahlung vertragen diese Folien allerdings weniger gut.


Paneele in Optikbeton

Längst kein Geheimtipp mehr: So genannter Imitationsbeton oder Optikbeton, eine Erfindung aus dem Messebau. Leichter als das Original, aber optisch identisch, überzeugt dieses Material auch in haptischer Hinsicht. Die Herstellung: Eine wenige Millimeter dicke Trägerplatte erhält eine Marmorsandschicht mit Lackversiegelung gegen Abrieb und Verkratzen. Kleine Lufteinschlüsse sorgen für die charakteristische Industriematerial-Optik, jede Betonplatte ein Unikat. Preislich günstigere Dekore und Aufdrucke lassen diesen individuellen Effekt dagegen leider vermissen.

Die Montage der Paneele ist denkbar einfach. Einzelne Optikbetonplatten werden mittels Klicksystem miteinander verbunden, größere Platten bis auf eine feine Haarfuge unsichtbar an der Wand verschraubt. Oder Sie verwenden Optikbeton als kühlen Raumteiler, um einzelne Ess- oder Leseecken abzutrennen. Und wer sagt, dass Beton immer grau sein muss? Beton-Fans können hier aus unzähligen RAL-Farbtönen wählen. Produkte finden Sie im online shop inkl Zubehör.


Weitere Artikel





Anzeigen