Bauen & Renovieren | Wohnen & Einrichten | Garten | Dekorieren & Basteln

Wohnen & Einrichten

» Wohnideen
» Wohnen
» Schlafen
   - Schlafzimmer Design
   - Matratzen
   - Matratzentopper
   - Lattenrost
   - Box Spring Betten
   - Wasser Betten
   - Luft Bett
   - Himmel Bett
   - Bettdecke
   - Polster
   - Bettwäsche
   - Tages Decke
   - Bettlaken
   - Kleiderschrank
   - Feng Shui
» Kinder
» Küche
» Sanitär
Home - Wohnen & Einrichten - Schlafen - Schlafzimmer gestalten
Schlafzimmergestaltung

Ein modernes Schlafzimmer gestalten - Tipps und Ideen

Ein Make-Over für das Schlafzimmer? Mit vielen Akzenten und Innovationsideen machen Möbel Hersteller und Designer die Entscheidung für Veränderungen leicht.


Schlafzimmer Betten

Nur schlafen wäre doch langweilig, oder? Multifunktionale, platzsparende Schlafsofas können mehr. Diese trendy Sitz- und Relax-Möbel haben auch optisch Einiges zu bieten, ohne auf den ersten Blick als Schlaf-Möbel enttarnt zu werden: Eine Couch? Überflüssig. Blitzschnell und fast lautlos umbaubar, sind ihre Polsterelemente außerdem angenehm robust, viele Modelle mit hochwertigem Lattenrost versehen.

Schlafzimmer Matratzen rangieren von Federkern bis Schaumstoff und Naturlatex. Geschickt integrierte Bettkästen lassen die Bettwäsche unsichtbar verschwinden. Flexible, in die Liegefläche integrierbare Arm- und Rückenpolster setzen sich zunehmend durch.

Schlafzimmer Designer haben das Schlaf- und Spielrefugium Familienbett entdeckt: Scharfe Ecken und Kanten sowie empfindliche Bettbezüge haben hier nichts zu suchen. Schlafzimmer Betten mit pflegeleichten Holz- oder Lederrahmen verfügen über weiche Rundungen und seitlichen Schutz. Ebenfalls weich, aber flexibel umzubauen sind Modelle aus leder- oder stoffbezogenen Schaumstoffwürfeln, die mittels Klettbändern in der aktuell gewählten Form gehalten werden.

Kopfteile nur am Kopfteil? Überholt. Man steckt sie an allen Bettseiten ganz nach Bedarf auf. Belüftete Bettkästen sorgen für hygienische Aufbewahrung. Ganzheitliche Hygiene pur versprechen auch Bettsysteme, die den Schlafplatz mittels Naturdiamanten energetisch reinigen.

Metallanteile bei Schlafzimmer Betten halten sich in Grenzen oder kommen gar nicht erst vor: Man setzt komplett auf traditionelle Handwerkskonstruktionen aus bloßem Massivholz. Liebhaber asiatisch anmutender Wohnkultur entscheiden sich für Rattan Modelle, z. B. aus ostasiatischer Rotang-Palme.

Das romantische Schlafzimmer ist zurück, entstaubt und in klaren, aber verspielten Linien, aparten Mustern und romantischen Rüschen. Stattliche, watteweich anmutende Polsterbetten verlangen nach feinen Stoffen und Bezügen. Metallgestelle aus lackiertem Stahlrohr sowie Empire-Betten aus gebeizten Naturhölzern wie Ulme oder Kirschbaum prägen das Bild.

Des Romantikers Himmelreich ist dem Puristen ein Gräuel: Er schläft am besten in unverschnörkelten Formen und unaufdringlichen Farben, und das bleibt auch in diesem Jahr so, aber ohne auf warme Hölzer und Stoffbezüge zu verzichten: Elegante Massivholzgestelle in vielen selbstwählbaren Holzarten werden durch lose Stoff- oder Lederkissen komplettiert. Filzbezüge in zahlreichen Farbtönen sorgen für flexible Abwechslung im Polsterbett.


Schlafzimmer Bettwäsche und Kissen

Hier bringt der aktuelle Naturtrend fotografisch inspirierte Blumen- und Blattprints auf reiner Baumwolle in das Schlafzimmer. Bezüge dienen als Leinwände unterschiedlichster Blütendessins wie überdimensionierte Stiefmütterchen, Rosen- oder Palmblätter in kräftigen bis durchscheinend wirkenden Tönen.

Reminiszenzen an die Siebziger sind hier kein Zufall. Rosenprints zeigen sich weniger überladen als vielmehr von klarerer Linie. Mohnblüten in Schwarzweiß und Grau setzen elegante Akzente. Und farblich wenig prätentiöse Schlafzimmer gewinnen durch farbintensive Bettwäsche in Paisley- und Streifen-Mix. Ergänzende Kissen tragen üppige Volants, z. B. in Violett-Tönen mit Gold- oder Silberakzenten oder ganze Metallic-Schriftzüge.

Wo Volants und Rüschen aus rosa Tüll zieren sogar die Wäscheaufbewahrung zieren, sind nostalgische Häkeldecken als Trendüberwurf nicht weit. Ideal dazu passend: Weiße oder pastellfarbene Vorhänge mit Volant oder helle Vorhängeschals.


Schlafzimmer Schränke, aber bitte begehbar gestalten

Trendaktuelle, begehbare Schlafzimmer Schränke sind alles andere als pure Luxusartikel. Viele Schlafzimmer Bereiche wie Ecken und Nischen lassen sich entsprechend umfunktionieren. Unter Dachschrägen bieten sich Einbauschrank-Regalsysteme an. Moderne Baukasten-Lösungen für den Kleiderschrank verfügen über variable Innenausstattungen und Stauraum Systeme sowie passgenaue und platzsparende Gleittüren, mit denen Ordnungschaffen zum Kinderspiel wird.


Schlafzimmer Lampen und Leuchten

Zeitgemäße Tischleuchten zeigen klare Formen, aber überraschen mit farbigen Akzenten. Puristisches Äußeres überrascht mit farbenfroh leuchtenden Innenseiten. Lesekomfort auch in der Horizontalen garantieren ins Betthaupt integrierte, schwenkbare LED Lampen.

Stehleuchten mit Blechschirm geben blendfreies, weil indirektes Licht. Andere Designer gehen noch weiter und verzichten im Schlafzimmer komplett auf den traditionellen Lampenschirm: Optische Linsen werfen reflektierende Lichtakzente auf helle Zimmerwände. Reflektion ist auch das Thema XXL-großer Wand- und Deckenleuchten, deren Kugelkränze Licht aus einer einzigen zentralen Quelle zurückwerfen und mit Durchmessern von bis zu 70 Zentimetern eher in größeren Schlafzimmern wirken. Papierartig wirkende Aluminiumleuchten strahlen sanft Richtung Zimmerboden.

Auch im Leuchtenbereich dominieren Blatt- und Blütenformen, aber auch flexible Modelle aus beweglichen Glaskugeln oder Kunststofflinsen und glänzender Kunststoff der Siebziger sind zurück. Weniger futuristisch, aber naturnäher präsentieren sich handgefertigte skandinavische Schlafzimmer Lampen aus finnischer Birke. Ein- und ausgeschaltet sowie gedimmt wird wieder gern per Zugperlenkette.


Ideen und Tipps: Farben Schlafzimmer

Ozeanblau beruhigt mit Ruhe und Klarheit und lässt sich perfekt mit dem nach wie vor beliebten Weiß in vielen Nuancen, von Schnee- bis Cremeweiß, kombinieren. Des Weiteren liegt helle Limone im Trend, - ein wenig frech, aber erfrischend, harmonisch und mit einem Hauch von Ferienflair. Neue Pastelltöne wie Flieder und Lavendel, aber auch fruchtige Beerentöne laden dazu ein, das Wohnen im Schlafzimmer in vielen verfügbaren Schattierungen ganz neu zu beleben.


Weitere Artikel





Anzeigen