Bauen & Renovieren | Wohnen & Einrichten | Garten | Dekorieren & Basteln

Wohnen & Einrichten

» Wohnideen
   - Tapeten
   - Gardinen
   - Farbgestaltung
   - Schablonen
   - Wandpaneele
   - Raumteiler
   - Regalsysteme
   - Garderobe
   - Schuhschrank
   - Schrankbett
   - Kolonialmöbel
   - Rattanmöbel
   - Bambus Möbel
   - Schreibtisch
   - Bürodrehstuhl
   - Sitzsäcke
   - Sideboard
   - Rollo
   - Plissee
   - Zimmerbrunnen
   - Staubsauger-Roboter
» Wohnen
» Schlafen
» Kinder
» Küche
» Sanitär

Plissee - der perfekte Sonnenschutz für jeden Raum

Plissees, werden auch als Faltstores bezeichnet. Der zeitgemäße Sonnenschutz wird an Fenster, Giebelfenster oder an Terrassentüren angebracht. Dort sorgen Plissees für Schutz gegen direkte Sonneneinstrahlung und neugierigen Blicken. Die angesagte Innenbeschattung verleiht jedem Raum das gewisse Etwas.

Das Plissee wird direkt am Fenster angebracht. Die Fläche der Faltstores besteht aus plissierten, in dauerhafte Falten gelegten Stoffbahnen. Sobald die Plissees am Fenster angebracht wurden, lassen sie sich nach Belieben nach oben oder nach unten verschieben. Nachdem die charmanten Faltrollos ganz aufgezogen sind, ist das Plissee nicht mehr zu sehen.


Plissees sind einfach zu montieren

Faltrollos punkten gegenüber Gardinen mit ihrer problemlosen Montage. Für Plissees gibt es unterschiedliche Montagemöglichkeiten. In der Folge können sie auch an Giebel- oder Trapezfenster angebracht werden. Plissees lassen sich mit oder ohne Bohren montieren, wobei in Mietwohnungen die Montagemöglichkeit ohne Bohren in der Regel vorzuziehen ist.

Im Handel finden interessierte Kunden beispielsweise Plissees, die mit Klemmelementen ausgestattet sind. Die Klemmhalter lassen sich im Fensterrahmen einhaken. Als Schiene zum Öffnen und Schließen dienen dann dünne Drähte und Schnüre. Die Plissees können zum Beispiel die ganze Fensterscheibe abdecken oder nur bis zur Mitte hochgezogen werden.

Entscheiden sich Verbraucher für die Klebevariante bei der Montage, dann gibt es dazu auf dem Markt spezielle Klebehalter, die beispielsweise auch an schrägen, runden oder schmalen Fensterrahmen angebracht werden können. Vor dem Anbringen der Klebeplatten muss die Glasplatte gründlich von Staub und Schmutz befreit werden. Die Platten müssen in der Regel nach der Montage einen Tag aushärten, bevor das Plissee eingehängt werden kann.

Die Befestigung mit Spannschuhplättchen ist beinahe für alle Fensterarten geeignet. Dabei wird in die Glasleiste ein Loch gebohrt, um die die Plättchen mit Hilfe von Schrauben festmachen zu können.


Faltrollos sind wahre Multitalente

Mit Plissees lassen sich Räume nicht nur Abdunkeln und vor unliebsamen Blicken schützen. Werden an den Fenstern Faltrollos angebracht, dann heizen diese Räume im Sommer nicht so sehr auf, in der kalten Jahreszeit punkten Plissees mit ihren energiesparenden Fähigkeiten. Mit ihrer Hilfe lassen sich bis zu 25 % Heizkosten einsparen.

Plissees sorgen zudem einen lebendige und wohnliche Atmosphäre. Diese angesagten Wohnaccessoires eigenen sich beinahe für jeden Raum. Plissees sind in vielen Farben und unterschiedlichen Stoffarten erhältlich. Es gibt blickdichte Stoffe, die für eine ungestörte Privatsphäre sorgen. Dunkle Stoffarten sind weniger lichtdurchlässig als helle. Tageslicht-Faltrollos werden aus lichtdurchlässigen Materialien hergestellt. Verdunkelungs-Plissees dagegen sind aus besonders lichtundurchlässigen Stoffen, mit teilweise lichtreflektierenden Beschichtungen im Handel erhältlich.


Die dekorativen Plissees werden in verschiedenen Ausführungen angeboten

Faltrollos sind sowohl unifarben als auch mit Mustern bedruckt erhältlich. Bei den wandelbaren Modellen gibt es zudem noch verschiedene Stilrichtungen. Für das Büro oder Arbeitszimmer können Kunden beispielsweise zu weißen oder grauen Fabrikaten greifen. Verspielte Muster passen ins Kinderzimmer. Leuchtende Farben sorgen bei den Kids garantiert für gute Laune.

Ein Zimmer, das im eleganten Shabby Chic Look glänzt, lässt sich sehr gut mit Faltrollos in Pastell- oder Naturtönen ergänzen. Neben Plissees die aus vorgefalteten Stoffbahnen bestehen, werden auch Waben- oder Doppelplissee aus zwei Stoffbahnen hergestellt. Durch das spezielle Falten der Stoffe kommt es zu wabenförmigen Luftpolstern. Diese isolierende Schicht der Luftpolster verdunkeln das Zimmer nicht nur, sie nur schützen jeden Raum vor Geräuschen, Hitze und Kälte.

Daneben finden Kunden auf dem Markt auch Stäbchenrollos. Bei dieser Plissee-Variante geben eingearbeitete Stäbchen dem Plisseestoff zusätzlichen Halt. Daneben können Verbraucher auch ihre Dreieck-, Rundbogen- oder Sechseckfenster mit Plissees ausstatten. Es gibt beinahe für jede Fensterform eine passende Lösung.

Faltrollos für Fenster und Terrassentüren sind platzsparend und passen sich jeder Fenster-Art an. Diese Plissees sind sowohl im schlichten- als auch im farbenfrohen Design im Online-Handel erhältlich. Kunden haben die Möglichkeit, aus einer großen Palette von Plissees ihre Favoriten auszuwählen und bequem von zu Hause aus zu bestellen.


Reinigung der Faltrollos

Plissees werden bei Bedarf vorsichtig abgesaugt. Der Staub lässt sich auch mit einem feuchten Mikrofasertuch oder mit einem Staubwedel entfernen. Gibt es Flecken, so werden diese durch Waschen per Hand entfernt. Dabei sollte behutsam vorgegangen werden. Außerdem sind die Herstellerangaben zu beachten. Das Wasser sollte maximal 30 Grad warm- und mit etwas Feinwaschmittel versehen sein.

Sobald alle Flecken aus dem Material entfernt wurden, wird mit lauwarmen Wasser (am besten mit dem Duschkopf) nachgespült. Danach werden die Plissees geschlossen und zehn bis zwölf Stunden getrocknet.


Weitere Artikel



Anzeigen