Bauen & Renovieren | Wohnen & Einrichten | Garten | Dekorieren & Basteln

Wohnen & Einrichten

» Wohnideen
» Wohnen
» Schlafen
» Kinder
   - Babyzimmer
   - Kinderzimmer Ideen
   - Kinderschreibtisch
   - Feng Shui Tipps
   - Wickelkommoden
   - Stubenwagen
   - Baby Bett
   - Babyschlafsack
   - Stockbett
   - Laufgitter
   - Treppenschutzgitter
   - Kinderhochstuhl
   - Kinderwagen
   - Windeleimer
   - Wickeltasche
   - Reise Bett
   - Baby Phone
   - Kinderteppich
   - Jugendzimmer
» Küche
» Sanitär

Stubenwagen Ausstattung

Der Vorläufer des Kinderwagens war der Stubenwagen, der seit Generationen als Schlafplatz für das Baby eingesetzt wird. Er wird seit Beginn des letzten Jahrhunderts von vielen Müttern so geschätzt, weil sie ihr Baby überall in der Wohnung nahe bei sich haben und in den Schlaf wiegen konnten.

Der beliebte Stubenwagen (Alvi, Roba) besteht entweder aus Holz oder Metall und hat Rollen, mit denen er von Raum zu Raum geschoben werden kann. Kleiner als ein Babybett beansprucht er wenig Platz. Auf einem stabilen Untergestell ist der Korb des Stubenwagens befestigt. Allen Babykörben auf Rädern ist gemeinsam, dass die Liegefläche ziemlich hoch ist und das Kind bequem aufgehoben und wieder hingelegt werden kann.

Stubenwagen sind mit Gitterstäben ausgerüstet, damit der Säugling nicht aus seinem Bett fallen kann. Einige Modelle sind teilweise stufenlos in der Höhe verstellbar. Stubenbetten sind nur für Kinder bis zum 6. Lebensmonat geeignet, danach reicht der Platz nicht mehr aus. Der Abstand zwischen dem Gitter und der Oberkante der Matratze wird so niedrig, dass die Gefahr, dass das Kind aus seinem Bett fällt, zu groß wird.

Ein Baby schläft in den ersten Monaten bis zu 16 Stunden. Bekommt es nicht genug Schlaf, werden Konzentrationsschwäche, Unruhe und Verhaltensauffälligkeiten möglicherweise die traurige Folge sein. Es wird klar, dass sich die Unterlage des Stubenwagens der Wirbelsäule anpassen muss, um ihre Entwicklung zu einer gesunden S-Form positiv zu unterstützen und den Knochenbau zu begünstigen. Das Skelett des Kindes ist bis zum 3. Lebensjahr noch nicht ausgehärtet und leicht verformbar.


Was muss beim Stubenwagen Kauf beachtet werden?

Der Unterbau des Stubenwagens (Alvi) muss stabil sein und feststellbare Rollen haben. Abstehende Schrauben, scharfe Kanten und Ecken können das Kind verletzten. Zu einem Stubenwagen (Artikel von Alvi, Roba im shop versandkostenfrei zum günstigen Preis) gehört ein befestigter Baby-Himmel.

Überhitzung, Nässe und Feuchtigkeit müssen im Stubenbett vermieden werden, wenn das Baby gesund schlafen soll. Deswegen sollten die Matratze, der Wellenrost und der Bezug eine hohe Luftdurchlässigkeit haben und atmungsaktiv sein, damit eine gute Luftzirkulation entsteht.

Ein gesundes Schlafklima ohne verbrauchte Luft beeinflusst den Babyschlaf positiv. Alle Stoffe, die das Kind im Stubenwagen umgibt, sollten abnehmbar und bei 60 °C waschbar sein. Ein Stubenwagen kostet mindestens 90 Euro.


Die passende Matratze für den Stubenwagen

Die Matratze im Stubenwagen sollte stützen, aber auch nachgeben. Sie darf weder zu hart noch zu weich sein. Rost und Matratze müssen sich harmonisch ergänzen. Wird das Kind älter, bewegt es sich im Schlaf mehr.

Die beste Lösung ist ein elastischer Wellenrost, der ergonomische Aspekte erfüllt. Die wellige Anordnung der Federleisten sorgt für optimale Zirkulation der Luft und bestmöglichen Komfort beim Liegen. Die dazu passende Matratze hat eine weiche und eine etwas härtere Seite für das Baby in den ersten Monaten und später für das Kleinkind. Der Kern kann aus Kaltschaum, Latex oder Kokos sein.

Die Zeitung Öko-Test bewertete von 15 Kindermatratzen für den Stubenwagen elf mit „sehr gut“, vier bekamen die Note „gut“. Eine der besten Matratzen besteht aus Kaltschaum und einem Bezug, der strapazierfähig ist. Der Kaltschaumkern hat Lüftungskanäle und trittfeste Kanten, damit das Baby sich nicht den Kopf, die Hände oder die Füße einklemmen kann. Wer möchte, kann sich Kinderbett Matratzen auch individuell anfertigen lassen.

Die Tester bewerteten negativ, dass neun Bezüge mit Aufhellern behandelt wurden. In vier Bezügen wurde Antimon gefunden, das als gesundheitsgefährdend angesehen wird. Es ist ein stark glänzendes Halbmetall, das auch in der Natur vorkommt und von der Raumtemperatur nicht angegriffen wird.


Der qualitativ hochwertige Stubenwagen

Wer einen qualitativ hochwertigen Stubenwagen (Angebote von Alvi, Roba im shop versandkostenfrei zum günstigen Preis) kauft, kann sich darauf verlassen, dass alle Systemkomponenten auf Schadstoffe geprüft sind. Kinderbetten mit sehr guter Qualität werden nach den Erkenntnissen moderner Technologie (weiß) lackiert. Der Lack wird ganz gleichmäßig auf das Material verteilt. Es werden nur Materialien und Farben (weiß) ohne Schadstoffe verwendet, die auch für die Mitarbeiter ein umweltfreundliches Klima bieten.

Stubenwagen werden aus Metall, massivem Natur-Holz, Schichtholz oder mit der Hand geflochtener Weide hergestellt. Die Formen sind unterschiedlich, entweder, als Anstellbett zum Elternbett, als Babywiege mit Kufen oder als Kinderbett mit Rollen, das später zur Sitzbank umfunktioniert werden kann.

Für die Matratzen bietet der Handel weiche Spannbetttücher an, die mit ihrem Rundum-Gummi auch nach häufigem Waschen einwandfrei sitzen, nicht einlaufen, bügelfrei und für den Trockner geeignet sind.

Der Baby-Himmel ist oft liebevoll mit Stickerei oder einer Schleife garniert und trotzdem waschbar.
Die passende Baby-Bettwäsche besteht aus einem Bettbezug in der Größe 80 x 80 cm und einem Kissen, das die Maße von 35 x 40 hat.

Die Sicherheit wird bei hochwertigen Stubenwagen schon bei der Produktentwicklung berücksichtigt. Alle Produkte durchlaufen Testphasen und Qualitätskontrollen. Obwohl bei der Fertigung des Stubenwagens moderne CNC-Fräsmaschinen zum Einsatz kommen, ist die Handarbeit nicht zu ersetzen und gibt dem Möbel-Stück den letzten Schliff. Stubenwagen und Wiegen Angebote von Alvi versandkostenfrei zum günstigen Preis.


Weitere Artikel





Anzeigen