Bauen & Renovieren | Wohnen & Einrichten | Garten | Dekorieren & Basteln

Wohnen & Einrichten

» Wohnideen
» Wohnzimmer
» Schlafzimmer
» Kinderzimmer
» Küche
» Bad und Sanitär
   - Bad Armaturen
   - Wasch Becken
   - Wäschekorb
   - Wäscheständer
   - Badewanne
   - Dusch Kabine
   - Duschvorhang
   - Dampfduschen
   - Badvorleger
   - Whirlpool
   - Toilette
   - Spiegelschränke
   - Sauna Bausätze
   - Infrarot Kabine
   - Durchlauferhitzer
Spülkasten

WC Spülkasten – Auf- oder Unterputz

In früheren Jahren war der Toilettenspülkasten unter der Decke über dem WC montiert, an dem eine Kette oder Schnur hing. Durch das Ziehen an dem Band wurde die WC Spülung aktiviert. Heute drückt man zum Spülen auf einen Knopf oder betätigt einen Hebel.


Der Spülkasten

In der Regel wird der Spülkasten oberhalb der Toilettenschüssel befestigt. Er füllt sich innerhalb von etwa 3 Minuten je nach Fassungsvermögen automatisch mit 9-12 Litern Trinkwasser, seltener mit recyceltem Grauwasser oder Regenwasser.

Ein privater Haushalt nutzt im Durchschnitt 44 Liter Wasser für die Toilettenspülung täglich pro Person. Durch Druck auf einen Knopf oder einen Hebel wird ein Ventil geöffnet. Das angesammelte und kalte Wasser läuft durch ein Rohr in die Toilettenschüssel und spült sie aus. Wasser und Fäkalien werden dann durch einen Geruchsverschluss in die Kanalisation abgeleitet.


Aufputz Spülkasten

Unter Aufputz Spülkästen sind Spülkästen zu verstehen, die oberhalb oder neben der Toilettenschüssel an der Wand angebracht sind. Die Montage des Spülkastens ist auch unter einem Fenster platzsparend möglich. Nicht in jedem Badezimmer ist die beliebte Unterputz-Konstruktion möglich.

Die modernen Aufputz Spülkästen sind aber dekorativ, leicht und stabil in vielen attraktiven Formen, Größen und zahlreichen Farben, wie Weiß, Beige, Caramel, Moosgrün oder Gelb erhältlich. Sie werden aus Keramik oder bruchfestem Kunststoff hergestellt und sind mit einer Zweimengen-Spülung oder einer Spül-Stopp-Taste ausgerüstet.

Das Material zur Befestigung gehört zum Lieferumfang. Geräuschdämmung und Spritzwasserschutz sind zusätzliche Ausstattungsmerkmale für die unkomplizierte Bedienung. In sehr engen Räumen ist ein Eck Spülkasten die richtige Wahl, da die Toilettenschüssel fächerförmig in einer Ecke aufgestellt werden kann. Der Wasseranschluss wird über ein Eckventil ermöglicht.

Auch die aus der Mode gekommenen hoch hängenden Spülkästen sind in beengten Räumen eine gute Alternative. Nachteilig ist, dass der Aufputz Spülkasten regelmäßig gereinigt und ungefähr einmal im Jahr entkalkt werden muss. Allmählich kommen sie immer mehr aus der Mode.


Unterputz Spülkasten

Der moderne Trend ist, den Spülkasten in der Wand verschwinden zu lassen. Für diese Lösung hat sich bereits jeder zweite Haushalt entschieden. Die Technik, den Spülasten Unterputz in die Mauer zu integrieren, wird als Nassbauweise bezeichnet. In Europa ist die Vorwandtechnik in den letzten Jahren zunehmend beliebt geworden.

Der Spülkasten wird an eine Vorwand gebaut und ist an der Außenseite mit einer Isolierschicht aus Styropor ausgerüstet, um zu vermeiden, dass sich Kondenswasser bildet. Danach wird die Wand verputzt oder gefliest.

Der in der Wand versteckte Spülkasten ist technisch hoch entwickelt und sparsam im Verbrauch. Statt des Wasserbehälters sieht man eine dekorative Armatur mit funktionalen Bedienelementen, die zur Pflege nur noch abgewischt werden müssen.

Ein Spülkasten für den Wandeinbau wiegt etwa 15 kg. Er wird in Vorwand Installationen oder in bereits vorgefertigte Systemwände eingebaut. Der Handel bietet ebenso Ständer-Wandmontagen an. Der Abstand zwischen dem Toilettendeckel und der Wand sollte immer so groß sein, dass der Toilettendeckel nicht ungewollt zuklappt. Die tragenden Rahmen bestehen in der Regel aus verzinktem Stahl.

Befestigungsmaterial, Leerrohre für den Wasseranschluss und Eckventile werden mitgeliefert. Unterputz Spülkästen sind unsichtbar und müssen nicht gereinigt werden. Sie arbeiten sehr leise, und zusätzliche Montagematten aus PE-Schaum sorgen für weiteren Schallschutz. Vorteilhaft ist, dass schnelles Spülen und große Spülmengen möglich sind.


Qualitativ hochwertige Spülkästen kaufen

Gute Spülkästen reduzieren den Verbrauch von Trinkwasser. Sie haben eine Wasserstopp-Funktion oder eine Zwei-Mengen-Spültechnik, mit denen effektiv Wasser eingespart werden kann. Die Modelle sind in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich, wie zum Beispiel zwei Tasten für die Zwei-Mengen Spülung und eine Taste für die Stopp-Funktion.

Die Betätigungsplatte für den Unterputz Spülkasten wird auch Drückerplatte genannt. Sie sollte sich optisch dem Stil des Badezimmers anpassen. Angesichts der Tatsache, dass pro Kopf am Tag durchschnittlich 44 Liter sauberes Trinkwasser durch die Toilette gespült werden, können einige Nebenkosten vermieden werden, wenn für das „kleine Geschäft“ nur 3 bis 4 Liter Wasser verbraucht werden.

Wer sich einen Spülkasten kaufen möchte, sollte also sein Hauptaugenmerk auf den Wasserverbrauch richten. So werden Kosten reduziert und etwas Positives für die Umwelt getan. Qualitativ hochwertige Aufputz Spülkästen arbeiten leise und haben einen Geräuschpegel von unter 20 Dezibel.

Wer gute Qualität verlangt, wählt einen Spülkasten aus Sanitärkeramik mit einer verchromten Innengarnitur. Er ist allerdings auch teurer als ein einfacher Aufputz Spülkasten, der im Handel bereits ab 70 Euro angeboten wird. Unterputz Spülkästen werden ab 95 Euro verkauft.

Spülkästen von hoher Qualität haben in der Regel eine Werksgarantie von 10 Jahren. Auch nach so langer Zeit werden noch Ersatzteile geliefert.
Die neuen Modelle können einfach montiert und gewartet werden. Es ist sinnvoll, sich vor der Kaufentscheidung die verschiedenen Modelle anzusehen, um für das eigene Bad eine dekorative Lösung zu finden, die außerdem Nebenkosten spart und möglichst wenig Arbeit macht.


Weitere Artikel





Anzeigen