Bauen & Renovieren | Wohnen & Einrichten | Garten | Dekorieren & Basteln

Wohnen & Einrichten

» Wohnideen
» Wohnzimmer
» Schlafzimmer
» Kinderzimmer
» Küche
» Bad und Sanitär
   - Bad Armaturen
   - Wasch Becken
   - Badewanne
   - Dusch Kabine
   - Duschvorhang
   - Dampfduschen
   - Badvorleger
   - Whirlpool
   - Toilette
   - Spiegelschränke
   - Sauna Bausätze
   - Infrarot Kabine
   - Durchlauferhitzer
Dusch Vorhang

Duschvorhang

Jeder, der nicht über eine fest installierte Duschkabine verfügt, sondern seine Badewanne als Stehdusche nutzt, wird früher oder später mit dem Problem konfrontiert, dass jedes Duschen das Bad unter Wasser setzt. Nicht alle Bäder und Badewannen eigenen sich jedoch für die Anbringung von Duschtüren. Hier bietet ein Duschvorhang nach wie vor eine einfache, aber dennoch zuverlässige Problemlösung.

Mittlerweile haben auch die Duschvorhang-Hersteller (Peva) die gestiegenen Ansprüche der Kunden erkannt. Wo man früher zwei oder drei Duschvorhänge verwenden musste, um die zur Dusche umfunktionierte Badewanne komplett wasserdicht zu bekommen, gibt es heute –neben den Standardgrößen 200 mal 120 bzw. 180 – auch Duschvorhänge in Übergröße 200 mal 180.


Materialien für Duschvorhänge

Aber auch die Stoffe haben sich geändert: So beispielsweise wird Wert darauf gelegt, dass ein Duschvorhang hygienisch in der Waschmaschine gereinigt werden kann – dies beugt der Schimmelbildung an den Rändern vor, für die Duschvorhänge leider anfällig sind. Zudem sollten moderne Duschvorhänge wasserabweisend und schnell trocknend sein.

Auch dem bekannten Problem, dass der nasse Duschvorhang am Körper des Duschenden klebt, soll mit modernen High-Tech-Materialien begegnet werden. Schließlich handelt es sich hier um einen sogenannten „thermischen Effekt“. Diesem lässt sich mit Physik jedoch effektiv begegnen: So beispielsweise hat sich herausgestellt, dass ein Duschvorhang desto weniger dazu neigt, am Körper zu kleben, je schwerer er ist.

Baumwoll-Duschvorhänge beispielsweise werden durch Feuchtigkeit sehr schwer. Bei Duschvorhängen aus Materialien wie Polyester und Polyvenylchlorid (PVC) sollte darauf geachtet werden, dass ein sogenanntes Beschwerungsband eingearbeitet ist. Alternativ bieten manche Hersteller (Peva) Magnete an, deren eine Seite an den Fliesen, die andere am Duschvorhang befestigt wird. So wird er während des Duschens in Form gehalten.


Dusch Vorhang Dessins

Auch im Bereich des Duschvorhang Dessins hat sich viel getan. Es müssen nicht immer springende Delfine sein, die den Duschvorhang verzieren. Für das junge Wohnen gibt es beispielsweise durchsichtige Duschvorhänge mit eingearbeiteten Folientaschen, in die sich eigene Fotos wasserdicht einbringen lassen – schon wird aus einem simplen Duschvorhang (200 mal 180) ein individuelles Kunstwerk.

In den Einstecktaschen lassen sich aber auch Deko-Elemente, wie beispielsweise Muscheln vom letzten Strandurlaub, unterbringen – oder ganz praktisch Bade-Artikel.

Personalisieren lässt sich ein Duschvorhang auch, indem man ihn online selbst gestaltet und als Foto-Duschvorhang bedrucken lässt. Sogar die Wiedergabe in Sepia-Tönen oder Pop-Art-Effekte des gewünschten Fotos sind hier möglich, sodass der Duschvorhang zu einem riesigen Kunstposter wird.

Aktuell wird besonders gern ein Duschvorhang online gekauft, auf den das Periodensystem der chemischen Elemente gedruckt ist – Schüler können so beim Duschen oder Baden das PSE lernen.

Auch Duschvorhänge im Retro-Look, also im Tapetenstil der Sechziger- und Siebziger-Jahre, sind besonders „in“. Für Freunde des schwarzen Humors bietet sich ein Duschvorhang mit aufgedruckter Silhouette eines Messermörders an – man denke hier nur an die berühmte Duschszene aus Hitchcocks „Psycho“. Kinder erfreuen sich hingegen an Comic-Motiven, die es in reicher Artikel Auswahl zum günstigen Preis inkl Lieferung gibt.

Beliebt sind aktuell auch Duschvorhänge, die mit Schriftzügen wie etwa „Bad“ oder „Wellnessoase“ verziert sind. Ob poppig bunte Farben oder ganz dezent Ton-in-Ton (weiß, blau) – für jedes Bad findet sich der passende Duschvorhang.

Besonders stilvoll lässt es sich duschen, wenn der Duschvorhang farblich zur restlichen Einrichtung des Bades passt. Dominiert – beispielsweise bei den anderen Badtextilien oder Accessoires wie Zahnputzbechern, Seifenspendern etc. – ein bestimmter Farbton (weiß, blau), kann auch der Duschvorhang diesen Ton aufnehmen.

Wem dies zu gewaltig ist, der setzt auf einen neutralen Duschvorhang, beispielsweise in Weiß, der den Badezimmer-Ton in einer dezenten Musterung aufgreift. Zu sehr natürlich eingerichteten Bädern, in denen viel Holz, Seegras oder Bambus dominiert, passt ein Duschvorhang in sogenanntem Off-White – einem etwas ins Beige changierender Weißton, der Natur-Farben sehr nahe kommt.

Besonders elegant im Badezimmer wird es, wenn der Stoff des Duschvorhangs über eine Struktur verfügt, beispielsweise Crash- oder Waffel-Optik. Dies macht ein aufgedrucktes Muster überflüssig, und trotzdem kommt der Duschvorhang nicht nur als bloßes Stück Folie daher, sondern hat sich einen Platz als Heimtextilie verdient.

Andere setzen gerade auf den Kontrast und wählen trotz eher schlichter Badmöbel einen farbkräftigen Dusch Vorhang als Hingucker. Gerade morgens kann ein kräftiger Ton wie orange, minzgrün oder türkisblau sehr aktivierend wirken.


Duschspinne und Duschschirm

Für wenig Platz gibt es Duschvorhang-Angebote (zum günstigen online Preis inkl Lieferung) wie etwa die Duschspinne oder den Duschschirm. Diese werden nicht an den üblichen, die Badewanne umrundenden Stangen angebracht, sondern direkt über der Brause.

Wie Regenschirme bestehen Duschspinne bzw. Duschschirm aus ausklappbaren Edelstahlarmen, an deren Endhaken mit Ösen der dazugehörige Duschvorhang angebracht wird. Die Montage erfolgt entweder mit Dübeln und Schrauben; es gibt aber auch Angebote (online), deren Montage ohne Bohren auskommt.


Weitere Artikel





Anzeigen