Bauen & Renovieren | Wohnen & Einrichten | Garten | Dekorieren & Basteln

Bauen & Renovieren

» Bauen
» Heizen
» Renovieren
» Energie
» Finanzieren
   - Eigenkapital
   - Hypothekendarlehen
   - Bausparvertrag
   - Lebensversicherung
   - Wohnbauförderung
   - Immobilienkauf
   - Baunebenkosten
» Versichern
Home - Bauen & Renovieren - Finanzieren

Immobilien kaufen

Haus kaufen Kenntnis der Haftungsregularien verhindert manch böses Erwachen beim Immobilienkauf: Bei neuen Immobilien ist ein Ausschluss der Gewährleistung rechtlich unwirksam. Als neu gelten alle Immobilien, deren Gebäude jünger als ein Jahr sind, während bei gebrauchten Objekten ein Ausschluss der Haftung durchaus üblich ist. » Lesen Sie mehr über den Immobilienkauf

Kostenaufstellung Hausbau

Baunebenkosten Endlich ist es geschafft: Alle Genehmigungen sind erteilt, die Verträge unter Dach und Fach – es darf gebaut werden. Auch jetzt entstehen eine Vielzahl Baunebenkosten. So ist die Bauwasserbereitstellung Bauherrenpflicht. Des Weiteren wird Baustrom, der tariflich leider kostenintensiver als normaler Hausstrom ausfällt, gebraucht.
» Lesen Sie mehr über Baunebenkosten

Hausfinanzierung Eigenkapital

Eigenkapital Ein Haus, das (Nebenkosten wie Notarsgebühren etc. noch nicht eingerechnet) mit 200.000 Euro zu Buche schlägt, verfügt über einen Beleihungswert von 160.000 Euro, seine Beleihungsgrenze (80 Prozent des Beleihungswertes) liegt insofern bei 128.000 Euro. Als Eigenkapital sind demzufolge noch 72.000 Euro aufzubringen.
» Lesen Sie über die Baufinanzierung mittels Eigenkapital

Baufinanzierung Hypothekendarlehen

Diese auf variablen oder fixen Zinssatz angelegten Darlehen laufen üblicherweise 15 bis 25 Jahre. Der Vorteil des Hypothekendarlehens: Historisch niedrige Zinsen und die Möglichkeit späterer Anschlussfinanzierung, da vor Ablauf der Zinsbindungsfrist neu und günstiger verhandelt werden kann.
» Lesen Sie mehr über das Hypothekendarlehen

Bausparen und Riester Förderung

Im Alter in den eigenen vier Wänden? In Deutschland unterstützt der Staat diese Form der Altersvorsorge mit voller Riester Förderung. Jeder, der in der gesetzlichen Rentenversicherung pflichtversichert ist (Ehepartner eingeschlossen) kommt in den Genuss der Riester Förderung. Alleinstehende erhalten jährlich 154 Euro Grundzulage, Verheirate den doppelten Betrag.
» Lesen Sie mehr über den Bausparvertrag

Hausfinanzierung über Lebensversicherung

Noch immer folgt jede zehnte Baufinanzierung diesem Modell eines spekulativen Zinsdifferenz-Geschäftes. Denn es folgt der Erwartung, die Erträge aus der Lebensversicherung möchten den Effektivzins der Baufinanzierung toppen – ein attraktiver Vorteil für den Kreditnehmer, wenn die Sache klappt.
» Lesen Sie mehr über die Lebensversicherung

Wohnbauförderung

Um in den Genuss einer Wohnbauförderung zu kommen, dürfen in Deutschland bestimmte Einkommensgrenzen nicht überschritten werden. Alleinstehende beispielsweise erhalten Wohnungsbauprämien, wenn ihr Bruttoeinkommen nicht mehr als 25.600 Euro beträgt. Von der Arbeitnehmer Sparzulage profitieren Sie, wenn Sie nicht mehr als 17.900 Euro verdienen.
» Lesen Sie mehr über die staatliche Wohnbauförderung





Anzeigen