Bauen & Renovieren | Wohnen & Einrichten | Garten | Dekorieren & Basteln

Wohnen & Einrichten

» Wohnideen
» Wohnen
» Schlafen
   - Schlafzimmer Design
   - Matratzen
   - Matratzentopper
   - Lattenrost
   - Box Spring Betten
   - Wasser Betten
   - Luft Bett
   - Himmel Bett
   - Bettdecke
   - Polster
   - Bettwäsche
   - Tages Decke
   - Bettlaken
   - Kleiderschrank
   - Feng Shui
» Kinder
» Küche
» Sanitär
Home - Wohnen & Einrichten - Schlafen - Kleiderschrank

Kauftipps für Kleiderschränke

Kleider scheinen sich, gerade bei Damen, auf wundersame Weise zu vermehren. Und nichts lässt die Wohnung schneller unordentlich wirken, als überall herumliegende Kleidungsstücke. Geräumige Kleiderschränke schaffen hier Abhilfe, denn schließlich hat nicht jeder den Platz, um sich den Luxus eines begehbaren Kleiderschrankes bzw. eines separaten Ankleidezimmers zu leisten.

Klassischerweise finden Kleiderschränke im Schlafzimmer ihren Platz, daneben im Kinder- bzw. Jugendzimmer. Auch in Flur und Diele lassen sie sich unterbringen, heißen dann aber auch explizit Flur- oder Dielenschrank. Diese nämlich kommen üblicherweise in einer Breite von 100 bis 200 cm daher, sind aber mit weniger Tiefe gebaut als herkömmliche Kleiderschränke, um auch in räumlich beengteren Korridoren Platz zu finden.


Kleiderschrank aus Buche, Eiche, Ahorn und Kiefer

Der typische Kleiderschrank besteht aus Holz. Ob als Massivholzmodell aus Buche, Eiche, Ahorn oder skandinavischer Kiefer – das Naturmaterial erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit. Nordschwedische Polarkiefer gilt momentan als bestes Kiefernholz weltweit und ist anderen Kieferarten qualitativ weit überlegen.

Soll der Kleiderschrank mit einer Breite von 100 bis 200 cm im Kinderzimmer stehen, ist hier aber auf eine schadstofffreie Verarbeitung zu achten – schließlich können Möbel aus Holz oder Holzwerkstoffen Gesundheitsbelastungen verursachen, beispielsweise durch die Verwendung lösungsmittelhaltiger Farben und Lacke wie beispielsweise Formaldehyd.

Nicht nur gesundheits-, sondern auch umweltfreundlich wird der Holz-Kleiderschrank, wenn sich über die Schadstoffprüfung hinaus der Hinweis auf den Einsatz von Rohstoffen aus nachhaltiger Forstwirtschaft bzw. von emissionsarmen Holzwerkstoffen findet. Siegel wie beispielsweise „Der blaue Engel“ zertifizieren gesundheitlich und aus Sicht der Umwelt unbedenkliche Möbel für ein gutes Wohnklima. Schließlich nutzt beste Ausgangsmaterial wenig, wenn die Verarbeitung nicht stimmt.

Trend bei Schlafzimmer und Kinderzimmern ist im Moment der nordische Look inklusive weiß abgezogener Dielen und weißer Möblierung. Kleiderschränke können dabei gern im sogenannten „Shabby Chic“-Look, also in antiker Optik, daherkommen.

Idealerweise verfügt ein großer Kleiderschrank über zwei Türen, die sich zu einem mit einer Kleiderstange versehenen Innenraum öffnen. Hier sollten auch lange Kleider bequem hängen können, ohne mit dem Saum auf dem Boden zu schleifen. Wer nur Hemden, Jacken oder kurze Kleider im Schrank aufzuhängen hat, kann die nicht genutzte Länge mit einem höhenverstellbaren Querbrett abteilen und darunter beispielsweise zusammengefaltete Jeans, Pullis oder Schuhe unterbringen.


Kleiderschrank Systeme

Neben dem Vintage-Look dominieren moderne Kleiderschrank Systeme, deren einzelne Komponenten sich – angepasst an die individuellen Bedürfnisse – selbst zusammenstellen lassen. Ob Schiebe- oder Schwebetür, Innentür-Spiegel, Gürtel- und Krawattenhalter, Schubfächer oder lieber drehbare Kleiderstange – nichts ist beim Kleiderschrank unmöglich.

Vor einem Kauf (Artikel im online shop zum günstigen Preis inkl Lieferung kaufen) macht die Bestandaufnahme der eigenen Garderobe Sinn: Woraus besteht diese hauptsächlich und wie wird sie gelagert? Ein Banker, der zehn Anzüge und die dazu passenden weißen Hemden im Schrank hat, wird auf ein anderes Kleiderschrank System zurückgreifen wollen als die junge Familie.

Ein großer Vorteil der Schranksysteme ist neben dem Bau nach Maß – womit sich beispielsweise Dachschrägen optimal nutzen lassen - die Vielfalt von Materialien und Designs bzw. Dekoren. Dekore für Front und Korpus sorgen für einen bestimmten Look, ohne dass der gesamte Kleiderschrank aus diesem Material gefertigt sein muss. Sehr beliebt sind im Moment Folien, die die Schrank-Optik im Handumdrehen verändern – und so beispielsweise einer neuen Zimmereinrichtung anpassen.


Eckkleiderschrank und Faltschränke

Kleiderschränke nämlich lassen sich nicht nur auf die persönliche Garderobe abstimmen, sondern auch auf die eigenen Wohngegebenheiten. So beispielsweise gibt es spezielle Eckkleiderschränke, die über eine erstaunliche Tiefe und entsprechenden Stauraum verfügen, aber nur wenig Platz wegnehmen.

Für das junge Wohnen eignen sich oftmals Faltschränke – schließlich weiß man noch nicht, wohin einen das Leben verschlägt und will sich nicht mit unnötigen Möbel-Mtücken belasten. Auch ist hier zumeist die Garderobe noch recht überschaubar.

Faltschränke bestehen aus einem soliden Gerüst, idealerweise aus Metall bzw. Stahlrohr. Dieses ist einem rollbaren Kleiderständer aus der Boutique nicht unähnlich. Um dieses Gerüst herum werden Bahnen aus Leinen oder einem ähnlichen Stoff befestigt und lassen sich mit Reiß- bzw. Klettverschlüssen oder Bindebändern öffnen und schließen. Stabiler werden die Faltschränke, wenn keine Plastikverbindungen verwendet werden – und falls, wenn diese widerstandsfähig sind.

Gerade bei Kleiderschrank Systemen, aber auch bei Kleiderschränken generell kommt es neben Stauraum und Optik aber vor allem auch auf die Stabilität an. Für diese spielt insbesondere die Rückwand eine – im Wortsinne – tragende Rolle. Sie sollte mindestens knappe zwei Zentimeter betragen.

Für Regalböden reichen dann Stärken von einem knappen Zentimeter Stärke. Gut ist, wenn Kleiderschränke über eine sogenannte Systemreihenlochung verfügen, sodass sich die Einlegeböden individuell verstellen lassen.

Handelt es sich nicht um einen massiven Kleiderschrank, bietet sich eventuell auch eine Wandbefestigung an, um maximale Standstabilität zu erzielen. Steht der Kleiderschrank auf einem Sockel, sollte dieser schraubhöhenverstellbar sein – auch, um etwaige Unebenheiten im Boden auszugleichen. Schränke können Sie auch im online shop zum günstigen Preis inkl Lieferung kaufen.


Weitere Artikel





Anzeigen