Bauen & Renovieren | Wohnen & Einrichten | Garten | Dekorieren & Basteln

Bauen & Renovieren

» Bauen
» Heizen
   - Gas Heizung
   - Öl Heizung
   - Pelletsheizung
   - Kaminofen
   - Kamin Systeme
   - Solaranlagen
   - Wasser Wärmepumpe
   - Luft Wärmepumpen
   - Lüftungsanlage
   - Blockheizkraftwerk
   - Ethanol Kamine
   - Infrarot Heizung
   - Heizkörper
   - Wandheizung
   - Fußbodenheizung
   - Heiz Strahler
   - Elektrozentralheizung
» Renovieren
» Energie
» Finanzieren
» Versichern
Home - Bauen & Renovieren - Heizen - Tankreinigung

Was bringt eine Tankreinigung – ist sie unbedingt notwendig?

Hauseigentümer und Mieter, die ihre Heizung mit Öl betreiben, sollten in regelmäßigen Zeitabschnitten, zumindest alle 5 bis 10 Jahre von einem zugelassenen Fachbetrieb die Wartung und Reinigung von Heizöltank und Brenner vornehmen lassen, um auf lange Sicht an den Kosten für Energie zu sparen.

Bei Kunststoff Heizöltanks werden Intervalle von etwa 10 bis 15 Jahren für die Tankreinigung empfohlen. Wer diesen Rat beherzigt, kann sich auf einen störungsfreien und vor allem effizienten Betrieb der Ölheizung verlassen und erheblichen Schäden vorbeugen, die der Heizungsanlage bei Nichtbeachtung widerfahren könnten.

Der Umwelt zuliebe und aus Gründen der Sicherheit sind in Deutschland für Keller- und Erdtanks die Druckprüfung mit Stickstoff und eine ausführliche Untersuchung zur Wandstärkenmessung auf Ultraschallbasis in zeitlichen Abständen von 5 Jahren durch den Gesetzgeber vorgegeben.


Gründe für eine Tank Reinigung

Aggressive Ablagerungen am Heizöltank Boden (Bodenphase) bleiben nicht aus, wenn keine spezielle Reinigung durch geprüfte Fachleute erfolgt. Diese gehen professionell ans Werk und garantieren die Einhaltung geforderter Standards, bevor es zu ernsthaften Beschädigungen und daraus resultierenden Ärgernissen kommt.

Selbst bei höchster Markenheizöl-Qualität ist eine Schadstoffbildung am Heizöltank Boden nicht ausgeschlossen, denn es handelt sich bei Heizöl – auch in bearbeiteter Form – um einen natürlichen Rohstoff, der völlig naturbedingt aus Alterungsgründen sedimentiert. Auch die umgebende Wärme, der Sauerstoffkontakt, Licht und Mikroorganismen haben ihren nicht zu unterschätzenden Einfluss.

Auf diese Weise häufen sich durch die Entstehung von Rost in den Stahlblechbehältern neue Schmutzpartikel an, welche sich von der Decke und den Wänden ablösen, über die Jahre im unteren Bereich in Form einer schlammigen Masse ablegen und das Material des Heizöltanks angreifen.

Schlimmstenfalls entstehen undichte Stellen am Heizöltank (Lochfraß). Das wird spätestens bei geringer Ölstandshöhe zum schwerwiegenden Problem. Selbst Tanks, die mit einer Leckschutzauskleidung (Tankschutz) versehen sind und sogar Kunststoff Tanks sind nicht frei von solcherart Gefahren, obwohl sie nicht rosten.

Dieser durch die Zersetzung entstandene Ölschlamm könnte beim Ausbleiben einer gründlichen Tankreinigung möglicherweise über die Saugleitung in den Brenner gelangen, weil Düsen, Filter und Leitungen gnadenlos verstopft sind.

Erschwerend kommt weiterhin dazu, dass die eventuell durch das Lüftungsrohr eindringende Feuchtigkeit kondensiert, das Wasser in das Heizöl tropft und unwillkürlich aufgrund des höheren Gewichtes auf den Öltank Boden sinkt – Korrosionsschäden und Störfälle in der Heizungsanlage wären das folgenschwere, mit hohen Reparaturkosten verbundene Resultat.

Richtig tief muss dann in die Tasche gegriffen werden, wenn die Umwelt Schaden nimmt – Öltank Besitzer haften finanziell in vollem Umfang für eventuell notwendiges Abpumpen, das Ausbaggern von ölverschmutztem Erdreich, für die Entsorgung und dergleichen. All diese genannten Gründe sollten ausschlaggebend dafür sein, die empfohlene Tank Reinigung immer rechtzeitig durchführen zu lassen, bevor es tatsächlich zu solchen Vorfällen kommen kann.


Heizöltank reinigen - Fragen nach den Kosten

Die Kosten, die bei einer Tank Reinigung entstehen, sind im Verhältnis dazu relativ gering. Sie sind abhängig vom technischen Zustand der Anlage und der Tank-Bauart sowie von den örtlichen Gegebenheiten.

Die Gesamtleistung des beauftragten Fachbetriebes – eventuelle Montagearbeiten an der Tankanlage inbegriffen – variiert dementsprechend im Umfang. Sie beinhaltet hauptsächlich die Reinigung der Innenflächen, die sachverständige Inspektion der Innenwandungen und Schweißnähte, das Absaugen ablösbarer Rückstände und die nachfolgende, fachgerechte Entsorgung des Schlamms, die Zwischenlagerung des Tanköls (Liter) in firmeneigenen Spezialbehältern, das Zurückpumpen des gefilterten Heizöls in den gereinigten Tank, die Überprüfung auf Korrosionsschäden, die Spülung der Leitungen und die Kontrolle der Funktionen des Grenzwertgebers.

Ratsam ist das vorherige Einholen eines individuellen Kostenvoranschlages für ein Komplettangebot der Tankreinigung zum Festpreis. Fragen Sie den örtliche Fachbetrieb Ihres Vertrauens. Bei einem intakten Heizöltank sind im Regelfall etwa 300 Euro einzuplanen. Es ist sinnvoll, nur dann eine Tankreinigung vornehmen zu lassen, wenn der Tank fast leer ist und ein neuer Ölkauf ansteht, also nur noch ein geringer Restbestand vorhanden ist, denn die Einfüllmenge in Liter spielt bei den Reinigungskosten eine erhebliche Rolle.

Ein weiterer zu berücksichtigender Kostenpunkt ist die Jahreszeit – günstiger wird ohne Zweifel eine Beauftragung der Tank Reinigung außerhalb der Heizperiode, selbst wenn die Arbeiten auch bei laufender Heizung durchführbar, jedoch entsprechend teurer sind.

Nach der erfolgten Tankreinigung erstellt der Fachbetrieb einen Revisionsbericht mit detailliert dokumentierten Ergebnissen als Info Nachweis gegenüber Versicherungen. Die finanziellen Aufwendungen für eine Heizöltank Reinigung gelten in Deutschland als laufende, steuerlich absetzbare Betriebskosten / Heiznebenkosten (Aufrechterhaltung der Funktionsfähigkeit) und nicht – wie oft vermutet – als Instandhaltungs- bzw. Instandsetzungskosten.

Sie suchen einen Fachbetrieb für die Tankreinigung?


Weitere Artikel





Anzeigen