Bauen & Renovieren | Wohnen & Einrichten | Garten | Dekorieren & Basteln

Bauen & Renovieren

» Bauen
   - Bauweise
   - Baustoffe
   - Immobilien Bewertung
   - Haus Planer
   - Architekt
   - Baumeister
   - Fundament
   - Kellerbau
   - Wärmedämmung
   - Fenster
   - Haustüren
   - Wintergarten
   - Terrassenüberdachung
   - Rollladen
   - Markisen
   - Fertighäuser
   - Carport
   - Briefkasten
» Heizen
» Renovieren
» Energie
» Finanzieren
» Versichern
Home - Bauen & Renovieren - Bauen - Alu Fenster

Aluminium Fenster – das Paradebeispiel stabiler Leichtigkeit

In den letzten Jahren macht Aluminium als relativ preisgünstiges Fenster-Rahmen Material Furore. Das Leichtmetall birgt unzählige Vorteile wie chemische Robustheit und Witterungsbeständigkeit, Stabilität, jahrzehntelange Haltbarkeit und Hygiene bei guter Ökobilanz und geringem Gewicht der Produkte, etlichen Gestaltungsmöglichkeiten bezüglich Form und Farbe, Brand- und Einbruch Sicherheit sowie Bedienfreundlichkeit und passable Wärme- und Schallschutzeigenschaften.

Alu Fenster sind flexibel und funktionell - die Aluprofil-Serien weisen robuste 3-Kammer-Systeme auf, die thermisch getrennt sind, damit der Innenrahmen der Fenster nicht beschlagen kann. Dieses moderne Verfahren in Verbindung mit isolierenden Kunststoffstegen ermöglicht ein Wärmedämmverhalten, welches Fenster aus Holz oder PVC nicht mehr nachsteht.

Passgenaue Fugendichte schirmt Alu Fenster gegen Zugluft ab und auch Schlagregen kann ihnen nichts anhaben. Hochwertige Aluminium Fenster-Rahmen sind ab Werk mit einem speziellen Abziehlack (Einbrennlackierung) versehen, um beim Einbau (Montage) ausreichenden Schutz vor Beschädigungen gewähren zu können. Auf diese Weise können Alufenster am Markt auch mit dem Vorzug der Pflegeleichtigkeit punkten.


Alu Fenster - Ölobilanz

Trotz der 100prozentigen Wiederverwertbarkeit ist allerdings zu bemängeln, dass die Erstherstellung in den Unternehmen mit einem sehr hohen Energieaufwand verbunden ist, was die Umweltbilanz der Aluminium Fenster-Rahmen nach unten drückt.

Alu Fenster sind zudem etwas teurer in der Anschaffung als ihre „Konkurrenten“ aus Kunststoff oder Holz und aufgrund der höheren Leitfähigkeit verzeichnen Alu Fenster eventuell nicht ganz so gute Wärmedämm-Effekte wie diese.

Ausgeglichene Materialkombinationen mit ihren jeweiligen positiven Eigenschaften sind auch im Falle Aluminium richtungsweisend für optimale Fenster-Lösungen. Genügend Grund also dafür, sich mit Holz Alufenster und Kunststoff-Alu-Fenster genauer auseinanderzusetzen.


Holz Alufenster

Eine optisch und praktisch harmonierende Verbindung stellen Aluminium Holzfenster dar. Der Anschaffungspreis liegt höher als bei Holz- oder Kunststofffenster, doch die Vorzüge in der Qualität rechtfertigen die zusätzlichen Ausgaben für diese Produkte in jedem Falle.

Holz Alufenster bringen bei langer Lebensdauer natürliches Flair mit modernster Technik in Einklang. Warme Holzfarbtöne sorgen im Innenraum für einen hohen Wohlfühlfaktor bei idealer Wärmedämmung – sehr beliebt sind hochwertige Ahorn-, Eiche- oder Kirschbaumhölzer, die sich perfekt in das wohnliche Ambiente einfügen.

Im Außenbereich des Fensters passt sich die pulverbeschichtete Aluminiumschale auf Hightech-Basis jedem architektonisch modernen Baustil hervorragend an und bietet sicheren Witterungsschutz. Eine Verrottungsgefahr für die hölzerne Innenseite ist ausgeschlossen.

Während die Dichtigkeit mit Hilfe mehrerer Dichtungsebenen als ideal einzustufen ist, entsteht aufgrund ständiger Umlüftung kein Kondensat. Bis auf eine unkomplizierte Befreiung von umweltbedingtem Schmutz auf der Aluminiumseite, die nach außen gerichtet ist, macht sich kein weiterer Wartungsaufwand an den Holz Alufenster erforderlich. Unterschiedlichste Ausführungen, Formen und Farbtöne bieten im Handel eine großzügige Angebotsvielfalt – auch Sonderkonstruktionen wie beispielsweise Rund-, Stichbogen- und Schwingflügelfenster stehen dem Kaufinteressenten nach eingehender Beratung zur Auswahl.


Kunststoff Alufenster

Ähnlich interessant ist die Variante des Kunststoff Aluminium Fensters. Hierbei ist die Kunststoff-Oberfläche innenliegend. Auch bei dieser Kombination ist von Langlebigkeit bei minimaler Pflegeintensivität auszugehen. Die witterungsbeständigen Aluminiumschalen im Außenbereich sind pulverbeschichtet, leicht zu reinigen und in sämtlichen Farbtönen erhältlich.

Ausgezeichnete Wärmedämmwerte und die hohe Formstabilität sind plausible Merkmale, die zweifelsfrei für ein Kunststoff Alufenster sprechen. An Gestaltungsmöglichkeiten in attraktiver Optik mangelt es in einer solchen Fensterrahmen Ausführung ebenso keinesfalls, sodass auch Individualisten spielend in den Genuss aller gebündelten, werkstoffeigenen Vorteile moderner Fenster-Technik kommen können.

Eine Reihe von Sonderkonstruktionen machen Kunststoff Alu Fenster zum Favoriten für viele Kaufinteressenten. Mittels Strukturfolien im Holzdesign oder auch glänzenden oder matten Farben lässt sich die Kunststoffoberfläche im Inneren des Raumes nach geschmacklichen Vorstellungen verfeinern. Ein großes Spektrum an Ausstattungsmerkmalen bezüglich der Verglasungen und Beschläge wirkt einbruchhemmend sowie beliebig schallschützend und wärmedämmend.

Vorsicht geboten ist jedoch bei direktem oder indirektem Kontakt mit metallenen Dachrinnen (zum Beispiel bei Kupferrinnen), da das aus diesen tropfende Regenwasser die Alu Profile beschädigen würde.

Mehr Beratung über Fenster-Glas, Sicherheit-sglas, Türen, Haustüren und Montage finden Sie im Fachhandel.


Weitere Artikel





Anzeigen