Bauen & Renovieren | Wohnen & Einrichten | Garten | Dekorieren & Basteln

Wohnen & Einrichten

» Wohnideen
» Wohnen
» Schlafen
» Kinder
» Küche
   - Küchenplanung
   - Arbeitsplatte
   - Küchenspülbecken
   - Eßgruppe
   - Esszimmertisch
   - Servierwagen
   - Singleküchen
   - Induktions Kochfeld
   - Besteck
   - Porzellangeschirr
» Bad und Sanitär
Home - Wohnen & Einrichten - Küche - Küchenspülbecken
Küchen Spülen

Moderne Küchen Spülen

Trotz Spülmaschine werden 60 % der Küchenarbeitszeit an der Spüle verbracht. Moderne Küchenspülbecken werden in vielen Materialien und Formen angeboten. Die bekanntesten und beliebtesten Werkstoffe, die zur Auswahl stehen, sind Edelstahl, Granit und Keramik.


Spülbecken aus Granit

Küchenspülbecken aus Granit bestehen nicht aus einem Stein. Es handelt sich in der Regel um einen Werkstoff, der sich aus Granitpulver, anderen Gesteinsarten und Acrylharz zusammensetzt. Diese Spülen passen sich jeder Einbau-Küche an. Ihre Steinoptik, teilweise mit metallischen Effekten, wirkt dekorativ. Sie werden in unterschiedlichen Farbnuancen hergestellt, die im Laufe der Jahre verblassen können.

Durch ausgegossene Flüssigkeiten können sich Flecken bilden, und die Spüle muss oft gesäubert werden. Küchenspülen aus Granit sind resistent gegen Säuren und Laugen, unempfindlich gegen UV-Strahlen und temperaturbeständig. Es sollten dennoch schonende Putzmittel benutzt werden, damit die Oberfläche der Küchenspüle nicht aufgeraut wird.


Edelstahlspülen

Die meisten Haushalte haben eine Küchenspüle aus Edelstahl, auch Chromnickelstahl genannt. Sie ist robust, rostfrei, hitzebeständig und strapazierfähig. Weil man auf der Spüle jeden Wasserfleck sehen kann, muss sie täglich gereinigt und poliert werden, um gut auszusehen. Die Edelstahl-Becken können fast mit jedem Mittel geputzt werden. Bei täglicher Reinigung reicht allerdings ein Putzschwamm mit etwas Spülmittel aus, um das Becken auf Hochglanz zu bekommen. Eine Küchenspüle aus Edelstahl (Blanco) ist fleckenresistent und säurebeständig.

Ein Problem gibt es aber, wenn der Werkstoff mit dem Silberputzmittel, in das das Silber eingetaucht wird, in Berührung kommt. Es entstehen schwarze Flecken, die wochenlang zu sehen sind. Ebenfalls müssen chloridhaltige und salzsäurehaltige Mittel sowie Bleichmittel vermieden werden. Kommen diese Produkte mit dem Edelstahl in Kontakt, sollten sie sofort mit viel Wasser abgespült werden. Stahlbürsten, Metallschwämme und Stahlwolle haben in einer Edelstahlspüle auch nichts zu suchen.

Edelstahl Spülen sind unempfindlich gegen mechanische Angriffe, wie Schlag und Abrieb. Noch nach Jahren können sie, bei entsprechender Pflege, noch wie neu aussehen. Neben der vielfältigen Auswahl an polierten Modellen gibt es die verfeinerten Varianten mit Leinenstruktur oder Mikrotextur, die gut zu dem modernen Alu-Trend passen.


Keramikspülbecken

Spülen aus Keramik (Blanco, Franke) passen gut in eine moderne Küche, sind unverwüstlich und können ganz einfach gereinigt werden. Die Oberflächen sind so beschichtet, dass sie abriebfest sind und Schmutzpartikel kaum noch haften können. Selbst Kalk oder Rückstände von Tee, Rotwein oder farbigen Säften können ohne scharfe Mittel, einfach mit einem feuchten Tuch und Spülmittel sauber gehalten werden und sehen immer gepflegt aus.

In der Anschaffung sind Keramikspülbecken zwar teuer, erleichtern aber die Hausarbeit und sparen einige Kosten für die Reinigungsmittel. Hochwertige Küchenspülen (Blanco, Franke) sind durch eine hohe Materialdichte bruch-, schlag- und kratzfest. Dennoch darf nicht zu viel verlangt werden. Wer Gegenstände in ein Keramikbecken fallen lässt oder sehr aggressiv im Becken bewegt, riskiert, dass die Lackierung Schaden nimmt.

Hitze, Sonnenbestrahlung und Kälte machen dem Material, das es in vielen Farben gibt, nichts aus. Keramik ist ein hygienisches Material. Lebensmittel können ohne Bedenken auf der Spüle verarbeitet werden und dort liegen bleiben. Bei seiner Herstellung wird der natürliche und umweltverträgliche Werkstoff bei sehr hohen Temperaturen gebrannt und ist unempfindlich gegen die täglichen Belastungen, die ein Keramik-Spülbecken aushalten muss.


Küchenspülbecken - die verschiedenen Formen

Moderne Küchenspülbecken gibt es in unterschiedlichen Formen im Sortiment, und den eigenen Wünschen und Vorstellungen sind so gut wie keine Grenzen gesetzt. Sie werden rund, quadratisch, oval, als Einbeckenspüle, mit doppeltem Spülbecken, integriertem Sieb und Abtropfflächen oder einem Becken angeboten, das in die Ecke eingepasst wird. Die Designs sind von den klassischen bis zu asymmetrischen oder wellenartigen Formen möglich und verbinden Ästhetik mit Funktionalität.

Auch bei der Einbau-Art werden alle Kundenwünsche berücksichtigt. Einige Küchenspülbecken können unter die Arbeitsfläche eingebaut werden, was platzsparend ist, bei anderen Versionen liegt die Spüle flächenbündig eingebaut auf der Arbeitsplatte.

Trendfarben wie Grün oder Braun machen die Küche farbenfroh, schwarze Küchenspülen passen optisch gut zum Cerankochfeld. Moderne Küchenspülen werden als multifunktionaler Arbeitsplatz bezeichnet. Sie bieten verschiedene, großzügig angelegte Ablageflächen und verschiebbare Schneidebretter.

Einige Küchenspülbecken haben eine Glasabdeckung, die über die ganze Fläche verschoben oder als bewegliches Schneidebrett eingesetzt werden kann. Geschnittenes Obst und Gemüse können in eine Schale geschoben werden, die in das Spülbecken gestellt wird und heraus genommen werden kann.

Moderne Küchen Spülen (Blanco, Franke) sind ohne funktionale Armatur undenkbar. Besonders schön sind sie aus Edelstahl. Praktisch ist, wenn der Auslauf herausziehbar und als Handbrause benutzt werden kann, wenn zum Beispiel große Gegenstände, wie Kuchenbleche, abgewaschen werden müssen. Wer das Besondere mag, wählt eine Armatur aus, bei der der Wasserstrahl durch einen LED Ring in verschiedenen Farben beleuchtet wird. Durch die Intensität des Lichtes wird gleichzeitig das ganze Spülbecken farblich in Szene gesetzt.


Weitere Artikel





Anzeigen